• Michel-Rondel-EM-1082-U-75-Gr-723x1024

Michel, Winfried: Rondel op. 44 auf ein Gedicht von Georg Trakl (1887-1914) – EM 1082

9,00 

Komponist:
Winfried Michel
www.winfriedmichel.com

Beschreibung:
Das kleine, leise Stück von zerbrechlicher Textur bildet sich aus winzigen Klangpartikeln, durchsetzt von den Zeichen der Stille: Fermaten, Pausen, Atmen, Zögern, Horchen. Die verwendeten Töne ergeben sich zunächst aus den Buchstaben des Trakl-Gedichts. Sie treiben nahe am Wort ein scheinbar symmetrisches Mosaikspiel. Nicht umsetzbare Buchstaben werden in verfremdete Klänge (gesungene Töne, sputati, Flatterzunge) übersetzt, sodass ein Gebilde entsteht, das Nähe zum Gedicht sucht und sich zugleich in eigenster Weise von ihm distanziert.

Art.-Nr.: EM 1082 Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Komponist:
Winfried Michel
www.winfriedmichel.com

Beschreibung:
Das kleine, leise Stück von zerbrechlicher Textur bildet sich aus winzigen Klangpartikeln, durchsetzt von den Zeichen der Stille: Fermaten, Pausen, Atmen, Zögern, Horchen. Die verwendeten Töne ergeben sich zunächst aus den Buchstaben des Trakl-Gedichts. Sie treiben nahe am Wort ein scheinbar symmetrisches Mosaikspiel. Nicht umsetzbare Buchstaben werden in verfremdete Klänge (gesungene Töne, sputati, Flatterzunge) übersetzt, sodass ein Gebilde entsteht, das Nähe zum Gedicht sucht und sich zugleich in eigenster Weise von ihm distanziert.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 80 g